Jürgen Spitzenberger zum Bürgermeisterkandidat 2020 gewählt

Am 11.Oktober fand im Sportheim des FC Michelau die Nominierungsversammlung für den Bürgermeisterkandidaten statt. Die beiden Ortsvereine Michelau und Schwürbitz hatten ein klares Votum für Jürgen Spitzenberger abgegeben. Spitzenberger wurde einstimmig zum Kandidaten gekürt.

Themen die Spitzenberger in seiner Vorstellungsrunde angesprochen hat.

Spitzenberger Jürgen

Ich bin 52 Jahre alt, mit meiner Frau Petra seit 29 Jahren verheiratet, drei erwachsene Kinder und seit April einen Enkel. Beruflich bei der Firma SMIA, früher Scherer & Trier seit 37 Jahren tätig Hier habe ich bereits meine Ausbildung absolviert und bin seit 2001 als Handwerksmeister in leitender Position. Insgesamt war ich 15 Jahre 1. Vorsitzender des FC Schwürbitz, das Amt, dass ich in diesem Jahr an jüngere Sportskameraden übergeben konnte. Ich habe sieben Jahre lang Jugendarbeit als Trainer und Betreuer mit gestaltet und durchgeführt. Aktuell bin ich aktives Ausschussmitglied Seit 2008 bin ich 1. Vorsitzender des SPD Ortsverein Michelau und seit 4 Jahren stellv. Kreisvorsitzender unserer SPD im Kreisverband Lichtenfels. Seit 2002 im Gemeinderat und derzeit 3. Bürgermeister und Kreisrat.

Was motiviert mich wieder als Bürgermeisterkandidat ins Rennen zu gehen. Weil ich ein Mensch bin der als leitender Angestellter und Verantwortlicher im Vereinsleben viel Führungs- und Entscheidungsqualität sich hat aneignen können. Weil ich in Zusammenarbeit mit den Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam Aufgaben angehen möchte und letztlich auch meistern will. Bürgernahe Kommunikation. Der erste Schritt zu einer bürgernahen Kommunikation ist das Zuhören ……auf Augenhöhe Genau diese Tugend ist derzeit im Bürgermeisteramt nicht zu spüren, in vielen Gesprächen mit der Bevölkerung kommen diese Defizite immer wieder zur Sprache. Hier gilt es wieder Vertrauen zu schaffen!!

michelaukannmehr

mit diesem Slogan werden wir im Wahlkampf und darüber hinaus auftreten. Michelaukannmehr bedeutet gemeinsam anpacken, da spreche ich von der Gemeindeverwaltung und von jeden einzelnen Bürger unserer Großgemeinde. Ideen aus der Bevölkerung sind oft hilfreich und sehr wichtig. Miteinander ist das Zauberwort

Was sind meine Schwerpunkte. Ortsdurchfahrt Michelau…..ich lasse nicht locker…….Im Mai Gespräch im Landratsamt, Juni Beschluss Tempo 30 Bis jetzt noch keine Rückmeldung… hier merkt man, „wenn ich es nicht will, lasse ich es liegen“. Ich kann es nicht mehr anders deuten…. Umgehungsstrasse bin ich sofort dabei, wir müssen uns aktuell aber mit der Gegenwart beschäftigen. Es müssen im Rahmen von Förderungen über Ortserneuerungen oder Städtebauförderungen Konzepte erarbeitet werden. Im Rahmen eines derartigen Förderprogrammes könnten auch Projekte wie ein Bürgerhaus in Michelau ins Augenmerk gebracht werden. Die Programme für den Ortskern sind auch für Familien wichtig. Wir wissen das Bauplätze fehlen, aber wir dürfen auch den Ortskern in allen Ortschaften mit den Leerständen nicht vergessen. Natürlich gehört immer der Privatmann dazu!

MGH 2012 Eine Bezuschussung die zwingend notwendig für die Kommune ist. Alle Jahre wieder das gleiche Theater und die Theatralik der Bund hat was angeschafft und wir müssen bezahlen. Wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft, Angebot für alle Generationen.

Wirtschaft Das Thema hatte ich schon 2012 Ein kontinuierlicher Austausch und Treffen mit den Michelauer Unternehmen und der Geschäftswelt und Handwerksbetriebe. Ich kann nicht nur warten.

Freizeit Rudufersee ist ein Aushängeschild und ein Besuchermagnet. Die Warmduschen habe ich noch nicht abgehakt. Ein WE am See für Kinder und Jugendliche. In der Ferienzeit.

Finanzpolitik Solide gestalten, Prioritäten setzen vorausschauen aber auch nicht nur verwalten. Wir haben Großbaustellen am Laufen Hort, Schule. Um das anzugehen benötigt man eine starke Steuerkraft. Hier kann man nur Stolz auf die Unternehmen und die Geschäftswelt von Michelau sein.

Vereine Vereinszuschüsse sind geregelt sollten aber überarbeitet werden. Vereinsangelegenheiten müssen mit mehr Fingerspitzengefühl geklärt werden, hier geht es mir nicht darum jemanden was zu schenken oder zu bevorzugen, sondern bei Problemen auf Augenhöhe das Gespräch führen.

Korbmuseum Hier muss wieder eine Zusammenarbeit mit der Stadt Lichtenfels angestrebt werden Unsere Entscheidung hier zurückzuziehen würde ich so nicht wieder treffen.

Jugendsprechstunden/ Jugendtreff 2012 Ich komme in die Ortschaften………………………

Alles das sind Punkte die den Begriff „ Zusammenarbeit“ prägen. Ideen sollte man haben, die sollte aber nicht in oder hinter einer unmöglichen Wunschvorstellung versteckt sein. In diesem Sinne möchte ich mich heute als SPD Kandidat für die Bürgermeisterwahl 2020 in Michelau in Oberfranken bewerben. P.S. Ich hatte diese Information noch nie öffentlich gemacht, aber mein Großvater ( Väterlich ), den ich leider persönlich nicht kannte, war in Pernek im Böhmerwald Bürgermeister und ich möchte es ihm nacheifern.

Danke

Wahlen

Ortsvereinswahlen

Dem SPD-Führungstrio das Vertrauen ausgesprochen.

Haupversammlung der Genossen am 24.02.2012:
Den angestrebten Wechsel im Michelauer Rathaus fest im Blick.

Die Wahlen brachten folgendes Ergebnis:
Vorsitzender Jürgen Spitzenberger, seine beiden Stellvertreter sind Fred Köhlerschmidt und Jürgen Eckstein. Schriftführer Paul Freitag, 2. Schriftführer Hubert Robisch. Kassier Georg Kremer, 2. Kassier Alexander Pfaff, Kassenprüfer Wilfried Köhlerschmidt und Gerhard Hülswitt. Fahnenträger Christian Albert. Zu neuen Beisitzern wurden Gerhard Hülswitt, Hubert Robisch, Hans Witzgall, Simone Naumann, Markus Püls, Inge Biesenecker und Stefan Ehrsam gewählt